Gastlichkeit aus Tradition

Schon der bekannte Heimatdichter Hansjakob wußte während seiner Sommerfahrten im Jahre 1903 den Besuch unseres Hauses mit all seinen Vorzügen zu schätzen. So berichtet er in seinen Reisebeschreibungen aus jener Zeit von "fürstlichen Mahlzeiten", die er in unserem Hause einnahm, und damit dem fürstlichen Namen "Erbprinzen" des Hauses durchaus gerecht wurden. Und diesem Anspruch versuchen wir auch heute noch gerecht zu werden.
Verbinden Sie auch einfach einen Besuch bei uns mit einem Auflug mit den vielfältigsten Möglichkeiten.schon in der nächsten Umgebung. Wandern Sie durch die herrlichen Rhein-Auen des Taubergiessens, Deutschlands letzter Wildnis, oder besuchen Sie das nahegelegene Elsass mit der wundervollen, idyllischen Stadt Straßburg, nicht zu vergessen der nahegelegene Schwarzwald, oder aber Sie verbringen den Tag im bekannten "Europa-Park".
Sie sehen, unser Haus eignet sich bestens als Ausgangspunkt zahlreicher Freizeitaktivitäten.